IN KÜRZE

Kultur | aus FALTER 05/05 vom 02.02.2005

Tanzfestival für Kinder und Jugendliche Bereits zum achten Mal veranstaltet die szene bunte wähne in Wien ein Tanzfestival für Kinder und Jugendliche. Neben der traditionellen Spielstätte im dietheater Künstlerhaus wird heuer erstmals auch im Dschungel Wien, dem neuen Theaterhaus für junges Publikum im MuseumsQuartier, gespielt und ein Festivaltreff eingerichtet. Zwischen 23. Februar und 6. März sind insgesamt elf Produktionen aus fünf Ländern zu sehen. Zwei davon richten sich - eine Premiere beim Tanzfestival - explizit auch an das denkbar jüngste Publikum, an Kinder ab einem Jahr: die spanische Produktion "Mua Mua" (24. bis 26.2.) sowie "Chiffonade" der französischen Compagnie Michèle Dhallu (3. bis 5.3.). Über 14 sollte man sein für die Reihe "déjàwaltz / waltzgames" der St. Pöltener abcdancecompany (26.2.) und das "Finale L-W-10" der Linzer x.ida (24. und 25.2.). Für die Altersstufen dazwischen gibt es unter anderem den Märchenmix "Rumpelröschen" des Wachauer Tanztheaters


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige