Ein Disaster

Stadtleben | CHRISTOPHER WURMDOBLER | aus FALTER 05/05 vom 02.02.2005

MODE Disaster Clothing hat eine winzige Filiale in der Neubaugasse eröffnet.

Man könnte sagen, das Disaster ist schon ein wenig herumgekommen in der Stadt. Zuerst gab's da nur diesen kleinen Laden in der Burggasse, die Muster auf den Klamotten sahen aus wie Tätowierungen, die Hauptfarbe war Schwarz, und Vergleichbares gab's eigentlich nicht in Wien. Dann zog Disaster Clothing ein paar Blocks weiter in die Kirchengasse und machte die Gegend dort zum Treffpunkt für modisch herausgeforderte Clubber. Andere Shops siedelten sich ebenfalls hier an. Jetzt hat sich das Mode-Disaster also wieder einmal ein neues Plätzchen gesucht, diesmal in der Neubaugasse und nur als Zweitdependance. Das Stammgeschäft bleibt, Auswahl und Sortiment variieren ein bisschen. Und leider auch das Shopdesign.

Wobei wir nämlich schon beim Schimpfen wären: Für den kleinen Shop auf der "Straße der Spezialisten", gleich ganz vorne, fast bei der Mariahilfer Straße, haben sich die Disaster-Macher nicht viel angetan


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige