Eisdachtango

THOMAS PRLIC | Stadtleben | aus FALTER 06/05 vom 09.02.2005

EISLAUFEN Die Familie Engelmann war einst eine legendäre Eiskunstlaufdynastie. Noch heute gibt's beim Engelmann Wiens einzige Dacheislaufbahn. 

Den Schnitt an Spitzenplatzierungen pro Familienmitglied wird den Engelmanns so schnell keiner mehr nachmachen. Eduard Engelmann junior war zweifacher Eiskunstlaufeuropameister, Christine Engelmann war Weltmeisterin im Paarlauf, die Engelmann-Nichte Herma Szabo sogar Fünffachweltmeisterin im Eiskunstlauf und Zweifachweltmeisterin im Paarlauf. Helene Engelmann wiederum wurde Paarlaufolympiasiegerin und dreifache Weltmeisterin. Die Liste komplettiert der Berühmteste von allen, Karl Schäfer. Der legendäre Eiskunstläufer war mit einer Engelmann (Christa) verheiratet und wurde gleich zweimal Olympiasieger, siebenmal Weltmeister und achtmal Europameister im Eiskunstlauf. Und so nebenher bauten die Engelmanns vor vielen Jahren auch noch die weltweit erste künstliche Freilufteisbahn.

  Es ist deshalb kein Wunder, dass im Hernalser Eislaufverein

Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige