"I bin der Chef"

Stadtleben | GERALD JOHN und WOLFGANG KRALICEK | aus FALTER 07/05 vom 16.02.2005

FUSSBALL Toni ist wieder zu Hause: Der legendäre Stürmer Anton Polster kehrte kürzlich zu seinem Stammverein Austria Wien zurück. Zum Saisonstart sprach der "Generalmanager" über Frank Stronach und Gunnar Prokop, lahme Nachwuchsspieler und bestechliche Schiedsrichter. 

Bei Austria Magna gibt es mittlerweile so viele Chefs, dass man bald eine ganze Fußballmannschaft aus lauter Austria-Führungskräften aufstellen könnte. Neben Big Boss Frank Stronach und seinen Statthaltern bei Magna (Andreas Rudas, Peter Westenthaler) stehen unter anderem ein Sportdirektor (Günter Kronsteiner), ein Trainer (Lars Söndergaard), ein Manager (Markus Kraetschmer) und ein Chefscout (Frenkie Schinkels) unter Vertrag. Seit einigen Wochen ist die violette Chefetage um einen weiteren, sehr prominenten Namen reicher: Kurz vor Weihnachten engagierte Stronach den früheren Austria-Stürmer Anton "Toni" Polster.

  Der zu seinen aktiven Zeiten als Fußballgott verehrte Polster übernimmt bei der Austria die


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige