Die bringen's

Stadtleben | CHRISTOPHER WURMDOBLER | aus FALTER 09/05 vom 02.03.2005

FLEISCH Seit mehr als zehn Jahren beliefert Frisch & Frei die Wiener Kundschaft mit Biofleischprodukten. Ab sofort sogar täglich.

Wer sich bis elf Uhr Vormittags entschieden hat, beispielsweise gute Freunde zum Essen einzuladen und auch schon relativ genaue Vorstellungen davon hat, was er am Abend kochen möchte, beispielsweise ein gutes Fleischgericht, der hat ab sofort beste Aussichten, ein gutes Stück vom Biotier zu bekommen. Dabei muss man weder Landwirt sein noch quer durch die Stadt gondeln, sondern sich einfach bei Frisch & Frei melden und bestellen.

Seit 1994 gibt es Wiens ersten Biozustelldienst für Produkte rund ums tote Tier. Bislang war es so, dass man bis Montag bestellte, was dann ab Donnerstag ausgeliefert wurde. Seit Anfang März beliefert Frisch & Frei - zumindest die Bezirke eins bis neun sowie zwölf bis 19 - täglich. Außerdem hat man Zustellgebühr und Mindestmenge gesenkt: Ab einer Bestellmenge von dreißig Euro liefert das Unternehmen aus, die Lieferung kostet nochmal


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige