IN KÜRZE

Kultur | aus FALTER 10/05 vom 09.03.2005

Festival du film francophone Das Festival des französischsprachigen Films im Votiv Kino geht in seine zweite Woche. Thema der zweiten Festivalhälfte: Migration. Filme aus Frankreich, Belgien und der Schweiz erzählen Geschichten von Migranten: "Frontières" von Mostefa Djadjam etwa zeigt die Irrfahrt von sieben Senegalesen, die nach Europa wollen; in "Ma famille africaine" erzählt der Schweizer Filmemacher Thomas Thümena von seiner Beziehung mit der Afrikanerin Léa. Als Wiederaufführung ist der belgische Film "La promesse" (1997) von den Gebrüdern Dardenne zu sehen: realistisches Kino, hart wie das Leben.

Bis 17.3. im Votiv Kino (9., Währinger Straße 12). Information und Karten: Tel. 317 35 17 bzw. www.fff05.com

Ostermusik in Krems Es muss nicht immer die Matthäus-Passion sein: Das Festival Imago Dei bringt zu den Osterfeiertagen vier ungewöhnliche Veranstaltungen in die Kremser Minoritenkirche. Am Palmsonntag (20.3.) steht unter dem Motto "Hase, Lamm & Ei" ein von den "harten


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige