NÜCHTERN BETRACHTET

Hallo Berlin! Teil 1: Anfahrt zum Abflug

Kultur | aus FALTER 10/05 vom 09.03.2005

Für mich war es ja nur mein erster Berlinflug, für meine beiden Taschen aber die erste Flugreise überhaupt. Zumindest würde ich das gerne behaupten. Aber freilich kann es sein, dass sie, die in China respektive England gefertigt wurden, schon einmal im Frachtraum eines Transportflugzeug zugebracht haben - ich bin in den logistischen Details des Taschenhandels nicht so firm. Die eine war schon zu Jahresbeginn mit dem Schlafwagen aus Berlin nach Wien angereist, nachdem sie mir meine Frau im KaDeWe zu Weihnachten gekauft hatte. Sie ist kaffeebohnenbraun und hat ein knalloranges Inlet, das auf pfiffige Weise mit dem orangen Reißverschluss meiner braunen Trainingsjacke korrespondiert, Farben, die auch auf meinem Ringelschal miteinander plauschen und eine geschmackvolle Promiskuität mit diversen Grün- und Türkistönen eingehen (die andere Tasche ist mit einem Futter ausgekleidet, das aus dem métalliséliturgievioletten Umhang eines fetten Gospelpredigers geschneidert wurde). Wenn ich


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige