MENSCHEN DER WOCHE

ZOO

Stadtleben | aus FALTER 10/05 vom 09.03.2005

Wer am vergangenen Sonntag den "Tatort" mit Eva Mattes verfolgt hat ("Der Name der Orchidee"), weiß, wozu Orchideenliebhaber so fähig sind. Zum Beispiel zeigen sie (noch bis 13.3.) in den Gewächshäusern der städtischen Blumengärten Hirschstätten ihre Blütenpracht. Darunter gibt es seit ein paar Tagen auch eine Orchidee mit dem schönen Namen Phalaenopsis Peppino Teuschler, eine Kreuzung des Gärtners Alois Handlbauer. Jawohl, Peppino Teuschler stand Pate für eine lila Blüte mit weißen Flecken. Für die Zeremonie legte sich der Frackschneider passend lila Gewand an. Angeblich hätte die Orchidee ja nach Barbara Karlich benamst werden sollen, doch die Talkdame rief nie beim Orchideenverband zurück, selber schuld. Und Peter Rapp war kurzfristig verhindert. Meister Teuschler war also nur die dritte Wahl. Trotzdem schön für ihn. Und die Orchidee.

Abgesagt hatte auch kurzfristig Kunstpfeiferin Jeanette Baroness von Lipstrill. Dafür packte beim ersten "Talk:Art" Max Nagl sein Saxofon


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige