Wir Weltkulturerben

Vorwort | ARMIN THURNHER | aus FALTER 11/05 vom 16.03.2005

SEINESGLEICHEN GESCHIEHT Anlass zur Sorge: Die Welt wird immer blöder. Österreichs Politik geht mit gutem Beispiel voran. 

Der österreichische Gesamtzustand bietet einen gewissen Anlass zur Sorge. Wenn man zum Beispiel im Fernsehen Frau Haubner sieht, bemerkt man eine nette Dame, die irgendwie angenehm vor sich hin plaudert. An der ist nichts giftig, aggressiv oder bösartig. Freundlich lächelt sie. Dass sie nicht weiß, wie sie ihre Partei positionieren soll, ist gewiss ein Problem, aber es genügt offenbar in Österreichs bestqualifizierter Öffentlichkeit, irgendwie das Wort "Heimat" fallen zu lassen, schon ist man dabei. Gegen den Begriff Heimat wäre aufs Erste nichts einzuwenden, aber ist es wirklich möglich, dass nicht weiter danach gefragt wird, dass das einfach so stehen bleibt: Heimat, und ein bisserl neu positionieren? Das ist die politische Substanz einer staatstragenden Partei. Frau Haubner ist bekanntlich nicht nur Jörg Haiders Schwester, sie ist die Chefin dieser


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige