KUNST KURZ

Kultur | NICOLE SCHEYERER | aus FALTER 11/05 vom 16.03.2005

Letztes Jahr waren im Zuge der neuen EU-Beitritte allerorts überflüssige Ausstellungen zu Europa und europäischer Kunst zu sehen. Insofern ist es verwunderlich, dass überhaupt noch irgendwer freiwillig eine Schau zu dem Thema gestalten will. Die Gastkuratoren Marius Babias und Dan Perjovschi in der Generali Foundation nähern sich den gelben Sternen auf blitzblauem Hintergrund natürlich mit fahnenstürmerischem Impetus. Ihre Ausstellung "Das Neue Europa. Kultur des Vermischens und Politik der Repräsentation" (bis 24.4.) fällt aber so schwammig und zahnlos aus, dass sie damit ruhig um EU-Förderungen hätten ansuchen können. Der Großteil der gezeigten Arbeiten erweist sich auf akademische Weise kritisch. Da wäre etwa die obligatorische Infoplattform mit Material zu Aktivismus und Initiativen von Silke Wagner. Ein Video dokumentiert die Wohnzimmeraktivitäten des Istanbuler Kollektivs Oda Projesi. Worum es den Künstlern bei ihren Projekten mit Nachbarn geht, ist aus dem Video aber nur schwer herauszufiltern. Am Boden liegen jede Menge Weltkugeln und EU-Souvenirs aus der Sammlung von Lia Perjovschi. Renaud Auguste-Dormeuil hat ein Fahrrad mit Schutzdach erfunden, das vor der Satellitenüberwachung schützen soll. Jasmila ZÇbanic´ bringt in ihrem Video bosnische Volksschulkinder zum Weinen, indem sie sie von ihren umgebrachten Verwandten erzählen lässt. Und so weiter, und so fort.

  In dem Trakt des quartier21, der früher mal "Transeuropa Express" hieß, war bisher auch der Kunstraum A21 für die österreichischen Bundesländer untergebracht. Dort ist nun der Bétonsalon eingezogen, in dem in Zukunft Studierende und Absolventen der österreichischen Kunstuniversitäten ausstellen werden. Georg Leutner, der Initiator des Projekts, betreibt seit 1993 in Paris einen Kunstraum mit dem gleichen Namen. "Steeling Art" nennt sich die erste Schau von Pirmin Blum. Dessen anonyme Fotos von Überwachungskameras passen fast schon zu perfekt in die triste Flaniermeile.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige