WAS SOLL DAS, HERR GREGORY?

Stadtleben | aus FALTER 11/05 vom 16.03.2005

Derzeit sind Sie wieder mit Ihrem Dean-Martin-Abend im Moulin Rouge zu sehen ("St. Martin", 19. u. 26.3., 19.30 Uhr). Warum ausgerechnet Dean Martin? Und wieso nehmen Sie es mit der Übersetzung der Songs gar nicht so genau?

"Mein Großvater war Fernfahrer, und mein Vater war Boxer. Und beide teilten sie mit mir seit meiner frühesten Kindheit die Vorliebe für Dean Martin und die Spitzbuam. ,St. Martin' ist die Symbiose daraus, mit durchwegs selbstironisch-autobiografischem Inhalt. Man könnte auch sagen: Roman Gregory singt Wean Martin."

Roman Gregory ist Musiker


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige