Das steirische Element

HERWIG G. HÖLLER | Steiermark Politik | aus FALTER 11/05 vom 16.03.2005

DIAGONALE Die Steiermark als Filmland, Graz als Filmstadt - wie steirisch ist das Festival? 

Das Thalerhof-Filmstudio, in dem in den 1950ern Spielfilme gedreht wurden, hätte zur Legende werden können, ist aber völlig vergessen, die größten steirischen Filmstars aller Zeiten - Drehbuchautor Carl Mayer bzw. ein ehemaliger Mister Universe und vielleicht künftiger Mister President - verdanken ihre Filmkarriere wohl einer rechtzeitigen Emigration aus der Murmetropole.

  Dennoch, seit 1998 ist Graz Veranstaltungsort des bislang sehr erfolgreichen Festivals des österreichischen Films, das in diesen Tagen nach den überwundenen Turbulenzen 2003/04 zum insgesamt achten bzw. regulär siebten Mal unter neuer Intendanz wieder in der Steiermark stattfindet. War während des Konflikts mit Staatssekretär Morak 2003 auch spekuliert worden, das Festival könnte abwandern, scheint Graz 2005 erneut unumstritten. Allerdings befindet sich das Hauptbüro des Festivals seit jeher in der Bundeshauptstadt,

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige