Alles über Albert

Extra | KLAUS TASCHWER | aus FALTER 11/05 vom 16.03.2005

EINSTEIN Mit etwas Verzögerung stiegen die Verlage ins Einstein-Jahr ein. Darstellungen von Leben und Werk des Physik-Superstars gab es zwar schon genug, dennoch bieten einige der Neuerscheinungen auch tatsächlich noch Neues und Lesenswertes. 

Was Einstein seinem Koch erzählte", "Die Einstein-Kur", "Was Einstein seinem Friseur erzählte", "Einstein überquerte die Elbe bei Hamburg" - an Büchern mit Einstein im Titel hat bereits vor dem laufenden Einstein-Jahr 2005 kein Mangel geherrscht. Die Heftigkeit, mit der im deutschsprachigen Raum das mediale Einstein-Gewitter unmittelbar nach dem Jahreswechsel losbrach, scheint allerdings auch die Verlage etwas überrascht haben. Denn während der große Physiker, der vor einem halben Jahrhundert starb und vor einem ganzen Jahrhundert sein Wunderjahr hatte, in den Zeitungen und Zeitschriften bereits zu Jahresbeginn einigermaßen "durchgenommen" worden war, lagen zu dem Zeitpunkt erst die wenigsten Einstein-Neuerscheinungen vor.

Am besten geplant


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige