Die Zähmung des Vogerls

Extra | Klaus Taschwer | aus FALTER 11/05 vom 16.03.2005

LEBENSKUNST III Stefan Klein hat mit "Die Glücksformel" und "Alles Zufall" zwei internationale Sachbuchbestseller geschrieben. Ein Gespräch über neue Zugänge zu alten Themen und Tipps zum Glücklichsein. 

Natürlich spielt Glück immer eine Rolle, wenn ein Buch sehr erfolgreich wird", sagt Stefan Klein. "Aber es war nicht nur ein Glückstreffer. Es hat wohl einen Nerv der Zeit getroffen." Vor zwei Jahren veröffentlichte der Wissenschaftsjournalist mit "Die Glücksformel" eines der bestverkauften und wohl auch meistgelesenen Sachbücher der letzten Jahre: Allein auf Deutsch hält seine gelungene Mischung aus Ratgeber und Wissenschaftsreportage bei einer Auflage jenseits der 300.000 Stück, zudem wurde und wird das Buch in zumindest 24 Sprachen übersetzt.

  Der Erfolg der "Glücksformel" verdankt sich auch der Tatsache, dass der promovierte Biophysiker mit Wohnsitz Berlin einen neuen Zugang zum Thema Glück erschloss. Denn das war bis dahin ein Thema vor allem der Philosophie, der


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige