IN KÜRZE

Steiermark Kultur | aus FALTER 12/05 vom 23.03.2005

BAUSTELLE Dass das Thienfeld umgebaut wird, steht fest. Was nicht fest steht, ist der Zeitpunkt und damit die Frage, ob das Aus für das Thienfeld noch vor dem Sommer (im Juni) kommt oder noch bis in den Herbst (im Oktober) hinein auf sich warten lässt. Somit steht die Frage nach dem Status des "ewigen Provisoriums" im Thienfeld erneut im Raum: Die Räumlichkeiten, von der Kulturhauptstadt Graz als Pressezentrum genutzt, haben sich seitdem zu einem Ort entwickelt, an dem vom Verein vipers Kaffeehaus-, DJ- und Designkultur gepflegt wird. Möglich war das infolge der starken Renovierungsbedürftigkeit des ans Kunsthaus angrenzenden Objektes, die eine endgültige Vergabe verhinderte. Es lag wohl nahe, bis zu einem endgültigen Umbau nicht in Strukturen einzugreifen, die mehr oder weniger "gewachsen" waren und sich bei einer wichtigen Klientel des Kunsthauses - bei jungem, urbanem und kulturinteressiertem Publikum - großer Beliebtheit erfreuten.

  Ebenso offen ist, an wen die Kunsthaus-AG


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige