MEDIAMIX

Medien | aus FALTER 12/05 vom 23.03.2005

Überblick Google hat seine Funktion zur Nachrichtensuche (news.google .at) - gewissermaßen die Metazeitung der Onlinezeitungen - erweitert: Das Websitelayout kann in acht Rubriken geteilt werden, die jeweils eine Kombination der Länder- und Themenoptionen darstellen. Gespeichert werden die Änderungen via Cookie.

Domains Österreichs Vermittlungsstelle für Internetdomains (nic.at) hat die 400.000ste .at-Domain registriert. Achtzig Prozent der Inhaber von .at-Domains kommen aus Österreich, 15 Prozent aus Deutschland. Österreicher sind keine Webmuffel: Punkto nationale Domains rangiert Österreich noch vor Frankreich und Spanien an achter Position.

Big Brother Die EU will bis Ende des Jahres über eine einjährige Speicherung aller Telekomdaten (Festnetz, SMS, Mail, Internet) zur Verbrechens- und Terrorbekämpfung entscheiden. Erwogen wird die Speicherung von Nummern und Adressen, nicht aber von Inhalten.

Rechenleistung Im Vorjahr überschritt die Zahl der weltweit verwendeten Computer bereits 820 Millionen, so eine Marktanalyse von Computer Industry Almanac. Etwas mehr als ein Viertel davon sind Notebooks. 27,2 Prozent aller PC rechnen in den USA. Dahinter folgen in der Statistik Japan, China, Deutschland, Großbritannien und Frankreich.

Gewinne Neben Erste und OMV konnte auch die Telekom ihren Gewinn deutlich erhöhen: Ein Plus von knapp siebzig Prozent auf 227,3 Millionen Euro steht zu Buche. Gleichzeitig konnten die Schulden um 600 Millionen auf zwei Milliarden Euro verringert werden. Der Mitarbeiterstand verringerte sich um 583 auf 13.307, die Anzahl der DSL-Anschlüsse stieg um 46,9 Prozent auf 383.600.

Hollywood Die durchschnittlichen Kosten für die Produktion und Vermarktung eines Hollywoodfilms haben 2004 zum ersten Mal seit 2001 abgenommen und liegen nun wieder knapp unter der 100-Millionen-Dollar-Marke. Die Vermarktungskosten für einen Film pendelten sich 2004 auf 34,4 Millionen Dollar ein.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige