VOM GRILL

Seid umschlungen!

Steiermark Stadtleben | aus FALTER 14/05 vom 06.04.2005

Die Kronen Zeitung ist gesiedelt, hört man. Vom rechten Murufer aufs noble. Wenn sie sich damit verbessern kann, dann war es allerhöchste Zeit. An der neuen Stätte, hört man, hörte man anfangs nichts: Der Empfang von 0664-Handynummern war gestört, und die Reporter blieben von Informationen abgeschnitten. Inzwischen sind sie wieder auf Empfang. Wir werden sehen, was sie daraus machen.

  Natürlich steigt eine House-Warming-Party, zu der die halbe Steiermark eingeladen ist und - wie man sagt - Tout-Graz. Sie nicht? Wenn es Ihnen ein Trost ist: ich auch nicht. Jedenfalls nicht am Donnerstag, dem 7. April.

  Die Krone-Feste, oft spontan und immer wüst, sind legendär. Wie viele Schönheiten haben auf Tischen getanzt, was hat sich unter den Tischen alles abgespielt! Einmal wollte Wolfgang Bauer hochdramatisch aus dem Fenster springen. Nicht ohne sich vorher vergewissert zu haben, dass davor eine Terrasse lag.

  Nun, da die Kronen Zeitung zu einer noblen Identität finden möchte, was für sie eher ungewohnt ist, traut sie sich nicht mehr zu, selber ein Spektakel auszurichten. Da gehört Seriöseres her. Und wo findet die Krone so etwas? Bei ihrem verlässlichen Erzfeind, der Styria. Das Fest schmeißt eine Firma aus dem Dunstkreis des katholischen Pressvereins. Da wird garantiert niemand auf den Tischen tanzen. Und zu so etwas wollten Sie ohnehin nicht hin, oder?


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige