DAS NEUE BZÖ

Orangentanz

Politik | EVA WEISSENBERGER, NINA WEISSENSTEINER | aus FALTER 14/05 vom 06.04.2005

Das Ganze erinnert an eine Teenagerparty: Man nehme eine Orange, setze sie sich an die Stirn und balanciere die Frucht mit einem willigen Partner. Jenes Paar, das sich am längsten zur Musik verrenken kann, ohne dass die Orange runterfällt, gewinnt. Orangentanz nennt sich das peinliche Spiel.

  Jörg Haider hat sich eine neue Partei in den Kopf gesetzt. Obmann: Jörg Haider. Name: Bündnis Zukunft Österreich. Kürzel: BZÖ. Parteifarbe: Orange. Kanzler Wolfgang Schüssel entschied sich am Dienstag, mit Haiders Orangen weiterzuregieren. Wie lange halten die beiden das durch?

  Der Bundespräsident hätte die Musik abdrehen und die Regierung entlassen können. Er tat es nicht, und er muss die Mitglieder des schwarz-orangenen Kabinetts auch nicht neu angeloben. Denn die handelnden Personen - Vizekanzler, Sozial- sowie Justizministerin samt Staatssekretäre - bleiben ja dieselben. Die FPÖ-Bundesspitze lief geschlossen zum BZÖ über. In der alten FPÖ blieben die Rechtesten der Rechten,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige