MEDIENSPLITTER

Medien | aus FALTER 14/05 vom 06.04.2005

Fit to print Leser der Süddeutschen Zeitung freuen sich bereits jeden Montag darauf. Nun können auch Standard-Leser ihr Weltbild und ihre Englischkenntnise mit der New York Times erweitern. Jeden Montag wird das lachsrosa Blatt eine achtseitige Beilage mit ausgewählten Artikeln der angesehenen New Yorker Tageszeitung beilegen. Wie in der Beilage der Süddeutschen, so wird es auch beim Standard vor allem eine Sammlung von internationalen Reportagen und Kommentaren und all den anderen "news that's fit to print" (so das Motto der New York Times) geben.

Qualität siegt Die neue Mediaanalyse, die den Medienkonsum der Österreicher untersucht, liegt vor. Für den News-Konzern ist sie nicht sehr erfreulich. Die Reichweite des redesignten Format sackte von 4,5 auf 3,3 Prozent ab. News sank von 16,7 auf 15,8 Prozent. Bei den Qualitätstageszeitungen verlor der Kurier fast zehn Prozent seiner Leser (10,3%). Der Standard (5,4%) blieb vor der Presse (4,4%) und den Salzburger Nachrichten (3,9%). Der


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige