IN KÜRZE

Kultur | aus FALTER 14/05 vom 06.04.2005

Theater der Welt Das alle drei Jahre in verschiedenen deutschen Städten und mit wechselnden Intendanzen veranstaltete Festival Theater der Welt findet heuer vom 16.6. bis 10.7. in Stuttgart statt. Aus Wiener Sicht ist das unter anderem deshalb von Interesse, weil für das Programm die karenzierte Schauspieldirektorin der Festwochen, Marie Zimmermann, verantwortlich zeichnet. Einige der eingeladenen Regisseure (Sebastian Nübling, Johan Simons) und Gruppen (Cirkus Cirkör, Forced Entertainment, theatre-rites u.a.) waren in den vergangenen Jahren auch bei den Festwochen vertreten; es gibt aber auch jede Menge neuer Namen zu entdecken - etwa die Performancegruppe MAU von den südpazifischen Inseln oder die New Yorker Gruppe Mabou Mines, in deren Inszenierung von Ibsens "Nora" alle männlichen Rollen mit kleinwüchsigen Männern besetzt sind. Einziger österreichischer Beitrag: das Grazer Theater im Bahnhof mit Elfriede Jelineks "Burgtheater".

Information und Karten: Tel. 0049711/20 20 90 bzw.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige