NEUES BUCH ÜBER ANGST

Große Macher, große Hasenfüße

Stadtleben | aus FALTER 14/05 vom 06.04.2005

Alle haben Angst vor etwas. Vor Globalisierung, Arbeitslosigkeit, Krankheit, Naturkatastrophen, Tod. Fernsehsender und Zeitungen berichten gerne ausführlich über Katastrophen aller Art, Bedrohungsszenarien bringen Quote. Und auch die individuellen Ängste der Menschen werden stärker: Statistisch betrachtet leidet jeder vierte Mensch im Laufe seines Lebens unter Angststörungen.

  Der Psychologe und Journalist Michael Schmitz hat bemerkt, dass die Welt in den vergangenen Jahren vielen immer bedrohlicher erscheint, dass sich mehr Patienten mit Angststörungen an ihn wenden. Gemeinsam mit seiner Frau, der Psychiaterin und Neurologin Margot Schmitz, hat er "Seelenfraß", ein Sachbuch zum Thema verfasst, das dem Massenphänomen Angst auf den Grund gehen will und sich auch als praktischer Ratgeber für Betroffene versteht. "Dabei ist es uns wichtig, Angst nicht zu denunzieren", erklärt Autor Schmitz, "Angst ist eine natürliche menschliche Reaktion, sie hilft uns, Gefahren zu erkennen, und


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige