Europas Test

RAIMUND LÖW | Vorwort | aus FALTER 15/05 vom 13.04.2005

AUSLAND Wenn Frankreich die Europäische Verfassung nicht ratifiziert, erleidet das europäische Projekt einen drastischen Rückschlag. 

Von außen gesehen geht es dem europäischen Projekt recht gut. Die Union der inzwischen 25 Nationen, deren erbitterte Feindschaft der Menschheit noch in der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts zwei Weltkriege beschert hatte, ist das erfolgreichste politische Experiment unserer Zeit. In Lateinamerika oder Afrika würde man das Modell am liebsten kopieren, für die meisten Nachbarstaaten ist der Beitritt das wichtigste Ziel. Sogar der große Clash mit dem einstigen Schutzherrn USA um den Irakkrieg ist gut ausgegangen: Die meisten europäischen Staaten, die sich ursprünglich auf die Seite Washingtons gestellt haben, sind inzwischen eifrig bemüht, ihre Truppen wieder aus dem Irak abzuziehen. Von den großartigen Projekten der Hardliner in Washington, man werde die EU auseinander dividieren, Frankreich strafen, Polen als proamerikanisches Trojanisches

Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige