"Dein Hut stinkt!"

Kultur | ROBERT ROTIFER | aus FALTER 15/05 vom 13.04.2005

LONDON SOUND FILES Zwei Gitarrenbands erobern die Welt mit zwei grundverschiedenen Varianten schamloser Popmusik: The Bravery aus New York und The Kaiser Chiefs aus Leeds. 

Auf der Bühne eines ausverkauften Nordlondoner Clubs suhlt sich die New Yorker Band The Bravery gerade im Triumph ihres bisher größten britischen Konzerts. Sänger Sam Endicott spielt mit dem ganzen Repertoire seiner vor dem Spiegel eingelernten Gesten, wälzt sich auf der Bühne, rappelt sich wieder auf, stellt einen Stiefel auf die Monitorboxen und dehnt dabei die engen Jeans bis zur Grenze der Materialerschöpfung. Sein blasiertes Augenrollen erinnert an Morrissey, die Stimme an Bono, Robert Smith, Midge Ure oder ländliche Mittagssirenen. Gitarrist Michael Zakarin (der Pilzkopf) hält seine angewinkelten Knie parallel wie ein Skilehrer, Bassist Mike H (die Schlurf-Tolle) bevorzugt dagegen einen breitbeinigen, barbrüstigen Stil. Indessen wühlt Keyboarder John Conway (die Brille symbolisiert Intellekt) mit


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige