"Wuff, wuff!"

Stadtleben | WOLFGANG PATERNO | aus FALTER 15/05 vom 13.04.2005

STADTMENSCH Reinhard Mut ist Märchenonkel, Plaudertasche, Heilbademeister und Buchautor. Bekanntheit hat er auch als "Hundeflüsterer" erlangt. 

Hunde setzen sich an den Computer und schreiben Dankesbriefe: Sie tippen Herzerwärmendes in die Tastatur, unterzeichnen die Fanpost mit "Wauwau!" und mit "Wuff wuff!" und kritzeln ihren Namenszug unter die Zeilen: Fipsi, Schlecki, Bodo, Lumpi. Der Mann, der auch hier seine Finger im Spiel hat, heißt Reinhard Mut, Wunderknabe, und der bringt Hunden sogar das Schreiben bei.

  Unverlangt legt Mut, der so lustig ausschaut wie er witzig ist, einen prall gefüllten Leitz-Ordner auf den Tisch. Bitteschön, die gesammelte Fanpost aus den vergangenen zwei Jahren, viele Fotos, viele Unterschriften von Herrln, Frauerln, Hunderln, allesamt adressiert an den "Hundeflüsterer". Und dann dies, das vielfach gestempelte Dokument MBA 9-G-F 8040/03, auf dem amtlich festgehalten wird, dass Reinhard Mut, geboren 1958, seit November 2003 berechtigt ist, folgendes


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige