Import/Export

TIZ SCHAFFER | Steiermark Kultur | aus FALTER 15/05 vom 13.04.2005

THEMA "Brighton Calling" nennt sich ein publikumswirksames DJ-Austauschprogramm zwischen Brighton und Graz. Organisiert vom Popkulturverein luv.

London Calling betitelte sich einst eine Hymne an vergangene Zeiten der Pophistorie. Sie stammte von The Clash und signalisierte die Aufbruchstimmung in eine neue Ära. Den aktuellen Erfordernissen entsprechend hat der Verein luv dieses Zitat adaptiert. Luv, von Martha Bißmann und Bernhard Steirer 2001 gegründet, tritt im kommerziell-elektronischen Sektor als Veranstaltungsteam auf. Seit zwei Jahren betätigen sie sich hauptsächlich als musikalisches Import/Export-Unternehmen, vorzugsweise in den elektronischen Stilrichtungen Breakbeat, Drum&Bass und Garage. Importiert werden die DJs aus Brighton, die daraus entstandene Tanzveranstaltungsreihe nennt sich - eben in Anlehnung an The Clash - "Brighton Calling".

  Begonnen hat alles im April des Grazer Kulturhauptstadtjahres 2003. DJs und Produzenten aus Brighton wurden erstmals einer Grazer Öffentlichkeit

  409 Wörter       2 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige