IN KÜRZE

Kultur | aus FALTER 16/05 vom 20.04.2005

Konzerte 2005/06 Die drei großen klassischen Konzertveranstalter der Stadt haben ihre Programme für die im September beginnende Spielzeit 2005/06 bekannt gegeben. Ihre bewährten Zyklen zwischen Orchester- und Solokonzerten, Alter und Neuer Musik, Jazz und World, Kinder- und Jugendprogrammen haben alle drei beibehalten. Im Konzerthaus (38 Zyklen mit 290 Konzerten) kommen ein neuer Zyklus mit fünf jungen Streichquartetten sowie ein Sonderzyklus zum achtzigsten Geburtstag von Friedrich Cerha hinzu. Der Musikverein (36 Zyklen mit 205 Konzerten) wartet mit zwei Artists in Residence auf (Daniel Barenboim und die Staatskapelle Dresden, Franz Welser-Möst und das Cleveland Orchestra). Die Jeunesse (31 Zyklen mit 320 Konzerten) hat den Workshopzyklus "Mitten im Klang" neu ins Programm genommen. In Sachen Mozartjahr 2006 versuchen die drei Veranstalter ganz unterschiedlich zu punkten: der Musikverein mit Prominenz (Nikolaus Harnoncourt, Ton Koopman); die Jeunesse mit einer Gesprächskonzertreihe


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige