Einfach Friseure

Stadtleben | CHRISTOPHER WURMDOBLER | aus FALTER 16/05 vom 20.04.2005

MODE Die Friseure Ruppitsch und Theuermann arbeiten ab sofort unter neuer Adresse.

Sie gehören zu den bekanntesten Friseuren der Stadt, ohne im Werbefernsehen Pflegespülungen anzupreisen oder nonstop in Societyspalten aufzutreten: Christian Ruppitsch und Christian Theuermann haben sich als gute Handwerker einen Namen gemacht und gönnen sich den Luxus, lästige Reporter oder prominente Kundschaft zu vergraulen. Kunden betrachten sie vor allem als "Freunde", denen man die Haare schneidet, Prominenz - und die beiden gehen vielen Prominenten an die Haare - ist nicht dazu da, den Salon aufzuwerten: "Prominent ist der, der nett ist." Eine gute Einstellung.

Seit 15 Jahren arbeiten Ruppitsch und Theuermann schon gemeinsam, die letzten 13 Jahre verbrachten sie in einem Miniminisalon in der Gonzagagasse Seite an Seite, jonglierten die Kunden auf wenigen Quadratmetern umher, und es kam schon mal vor, dass man sich bei großem Andrang (unbedingt Termin vereinbaren!) in der Nachbarschaft Sessel ausborgte.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige