TIER DER WOCHE

610 Nanometer

Stadtleben | PETER IWANIEWICZ | aus FALTER 16/05 vom 20.04.2005

Die Farbe Orange scheint in der Tierwelt vor allem bei den Vögeln beliebt zu sein. Während man in anderen Tiergruppen sich im Farbspektrum nur bis zum Zitronenfalter oder dem Rothirsch heranwagt, gibt es bei unseren fiedrigen Freunden gleich mehrere Namensträger dieser Farbe mit der Wellenlänge von 610 Nanometer: Der Orangehalskasuar (Casuarius unappendiculatus) ist ein eher altertümliches Modell, das sich im Bauplan nicht sehr weit von seinen Dinosauriervorfahren entfernt hat und jetzt am Ende der Evolutionsleiter steht. Ein Übergangsstadium repräsentiert der Orangeblaufink (Passerina leclancherii), der zu den sogenannten Kardinalfinken gehört und bei uns gerne als Volierenvogel gehalten wird. Züchter raten aber von seiner Haltung ab, da er während der Brutzeit sehr aggressiv sein soll. Ein interessanter Vogel ist auch der in Südafrika beheimatete Orangewürger (Telophorus sulfureopectus). Seine Beute, verschiedene Insektenarten, spießt er auf Dornbüschen auf, bevor er sie


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige