DOLM DER WOCHE

H.C. Strache

Politik | aus FALTER 17/05 vom 27.04.2005

Wien ist von diesem Säbelschwinger ja einiges gewohnt. Seine seltsam gekünstelte Aussprache, mit der er offenbar Haider imitieren will. Diese Istanbul-Plakate, mit denen er die Stimmen von 200.000 Austrotürken verspielte. Und jetzt auch noch dieses "sich-auf-den-Schultern-tragen-lassen" am letzten Parteitag, das wohl an die Machtergreifung Haiders 1986 erinnern sollte. All das wird bald Geschichte sein. Doch nun verspricht der neue FPÖ-Chef laut Salzburger Nachrichten einen "1000-Euro-Aufbauscheck" für jene, die damals nicht "geflohen und geflüchtet" sind. Vielleicht kann jemand diesem offenbar durch Mensurfechten schwer geschädigten Kameraden einmal erklären, dass Juden während der NS-Zeit nicht "geflohen und geflüchtet" sind, weil sie das so gemütlich fanden, sondern weil sie sonst - wie ihre Familienmitglieder - in Konzentrationslagern vergast worden wären. Oder waren das eh nur Straflager, Herr Strache?


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige