MEDIENSPLITTER

Medien | aus FALTER 17/05 vom 27.04.2005

Spannende Medienprozesse Die Affäre rund um den Bau des Klagenfurter EM-Stadions hat nun mehrere gerichtliche Nachspiele -  vor den Mediengerichten. Vonseiten der FPÖ und ihrer Vertrauten wurden alleine gegen den Standard (und seine Onlineredaktion) bislang 14 Verfahren anhängig gemacht. Der Falter wurde zweimal verklagt. Grund: Einer der Juroren der Stadionjury, ein Haider-Vertrauter, der in einem überwachten Telefonat des Geheimnisverrates beschuldigt wurde (und alle Vorwürfe bestreitet), klagte die Medien auf Entschädigung, weil Inhalte aus Telefonüberwachungsprotokollen nicht veröffentlicht werden dürfen, wenn dies "schutzwürdige Interessen" verletzt. Das Gericht muss nun klären, ob eine Telefonprotokollveröffentlichung bei der Berichterstattung über mutmaßliche Korruption Teil der journalistischen Informationsfreiheit ist, oder ob das Recht auf Vertraulichkeit dieser Telefongespräche überwiegt.

Papst online Benedikt XVI. will offenbar auch ein Medienpapst sein: Der

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige