MEDIA-MIX

Medien | aus FALTER 18/05 vom 04.05.2005

Süchtig Elektronischer Briefverkehr vermindert die kognitiven Fähigkeiten mehr als Cannabiskonsum, befindet das Kings College in London. In Studien trat zutage, dass viele eine regelrechte E-Mail-Sucht entwickeln und dabei die Fähigkeit verlieren, zwischen relevanten und unwichtigen Nachrichten zu unterscheiden. Zudem entstehe der Zwang, auf Mails zu antworten.

Kompatibel Microsoft wird künftig in gewissen Bereichen auch Linux offiziell unterstützen. Wohlgemerkt, um zu demonstrieren, dass Windows die beste Plattform sei, um sowohl Windows als auch Nicht-Windows-Systeme zu managen.

Abgekühlt Der weltweite Handymarkt kühlt sich ein wenig ab: 172 Millionen verkaufte Geräte im ersten Quartal bedeuten zwar ein Plus von zehn Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2004 - damals hatte das Wachstum aber noch 44 Prozent betragen. Nokia hält bei 31 Prozent Marktanteil, dahinter folgen Motorola und Samsung. Siemens rutschte hinter LG auf Rang fünf ab.

Chello-Jubiläum UPC Telekabel feiert mit ihrer Marke "chello" 250.000 Kunden in Österreich. Breitbandinternet via Kabel-TV kann chello in Wien, Graz, Klagenfurt, Wiener Neustadt und Baden anbieten. Neukunden lockt chello bis Ende Mai damit, dass sie die ersten drei Monate keine Gebühr zahlen müssen.

Beliebter Firefox Knapp fünfzig Millionen Mal wurde Firefox seit Herbst 2004 heruntergeladen. Der Browser kommt damit bereits auf einen Marktanteil von mehr als zehn Prozent. Die Internet-Explorer-Versionen erreichen 83 Prozent. Hinter Firefox liegt Mozilla mit 3,81, auf Platz vier rangiert der ehemals dominierende Netscape mit 0,92 Prozent Marktanteil.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige