GUT/BÖSE/JENSEITS

Kultur | aus FALTER 18/05 vom 04.05.2005

GUT

PETER RABL - Was ist denn da los? SPD-Vorsitzender Franz Müntefering kritisiert den "Heuschreckenkapitalismus", und schon haben wir sogar in Österreich eine Art Kapitalismus-Debatte. Selbst "Kurier"-Herausgeber Peter Rabl betätigt sich als Kapitalismuskritiker! Kippt jetzt auch noch Hans Rauscher?!

BÖSE

RONALD McDONALD - Der Fastfood-Clown tingelt derzeit durch die Kindergärten, um Aufklärungsarbeit in puncto gesunde Ernährung zu leisten. Auf die Idee muss man erst einmal kommen! Das Gesundheitsministerium jedenfalls fand sie gut - im Gegensatz zu vielen

Eltern.

JENSEITS

DER EISHOCKEYBELAG - Weil es im Mai schon richtig warm sein kann, muss die Eishockey-WM natürlich in der Halle und auf Kunsteis stattfinden. Ist ja ganz normal. Dennoch hat das Wiener Eis in der Stadthalle die Generalprobe nicht verkraftet und brach ein. Wenigstens ist niemand versunken.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige