Die Entdeckung Europas

Steiermark Kultur | MICHAELA RITTER | aus FALTER 18/05 vom 04.05.2005

WISSENSCHAFT Bei der Veranstaltungsreihe "Geist & Gegenwart. Pfingst-Dialog Steiermark 2005" stehen Grundsatzdebatten zum Thema Europa auf dem Programm. Geht es dabei auch um Wissenskommunikation?  CHRISTIAN EIGNER und 

Das Programm ist gut. Bassam Tibi wird da sein; bekanntlich ein Politikwissenschafter und Islamkenner. Ebenso ist Ferdinand Lacina angesagt, von 1986 bis 1995 Finanzminister unter Franz Vranitzky. Wie auch Dzevad Karahasan, Inbegriff eines europäischen Großintellektuellen, Konrad Paul Liessmann, Österreichs bekanntester Gegenwartsphilosoph, Veit Sorger, Präsident der Österreichischen Industriellenvereinigung, Franz Fischler, EU-Kommissar a.D., und viele andere von 11. bis 14. Mai ins Bildungs- und Kongresszentrum Schloss Seggau kommen werden. Um dort über etwas zu reden, was 2005 mehr denn je zur Diskussion steht: "Die Entdeckung Europas".

  "Geist & Gegenwart. Pfingst-Dialog Steiermark 2005" heißt die Veranstaltung, die in drei Foren - "Forum Politik", "Forum


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige