WELT IM ZITAT

Kultur | aus FALTER 19/05 vom 11.05.2005

Tausend Jahre Übergangsregion

Wolfgang Puschnig stammt aus dem südösterreichischen Kärnten, eine Region, in der slawische und germanische Kultur seit Jahrtausenden ineinander übergehen und den Volksliedern jene kantable Schwermut einprägen, die auch in seinem Saxofonspiel im Laufe der Jahre immer klarer hervorgetreten ist.

Aus dem Programmfolder des Porgy & Bess.

Augenzwinkern unter der Lupe

Ein Thema so alt wie die Menschheit - der Tod und was danach kommt - wird von einem jungen internationalen Ensemble mit mehr als nur einem Augenzwinkern unter die Lupe genommen.

Pressetext zur Musical-Show "Bitte Warten!".

Hirn und jetzt

Theater ist wie ein Fußball-Match: Es passiert im Hirn jetzt.

Der Kurier zitiert den spanischen Regisseur Roger Bernat.

Höhere Gewalt

Künstlerpech für Didulica, als ihm der Ball von der Stange an den Kopf und ins Tor sprang, als säße der Schelm im Nacken höherer Gewalt.

Die Presse berichtet aus dem Horr-Stadion.

Lechz!

Romantikblicker Orlando Bloom (schwärm, schwärm) spielt diesen Prachtkerl als tätiges Gewissen voll Tapferkeit und Edelmut, Demut, Liebesfähigkeit. Letztere gilt hauptsächlich der schönen, aber sphinxischen Prinzessin mit Kirschmund und Mandelaugen von Eva Green (schwärm, lechz), ein wunderschönes Dekorationsstück mit Lizenz zum Heulen.

Rudolf John (har, har) über "Königreich der Himmel".

Träumen ohne Zwang

Zadek hat einst am Akademietheater einen "Kirschgarten" gefertigt, von dem man noch heute unaufgefordert träumt.

Heinz Sichrovsky in News.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige