Ein bisschen Farbe

Steiermark Politik | INGRID BRODNIG | aus FALTER 19/05 vom 11.05.2005

ÖH-WAHL An der TU Graz ist bislang die parteiferne Fachschaftsliste ungeschlagen Nummer eins. Diesmal gibt es aber einen farbenfrohen Wahlkampf. 

Dass Ende des Monats, von 31. Mai bis 2. Juni, die neue Hochschülerschaft gewählt wird, ist hier kaum zu spüren. Vor der Alten Technik hat sich ein Wahlständer breit gemacht, drinnen weist ein Plakat auf das Fest der grünen Fraktion hin. Das Phänomen "Wahlkampf" ging an der TU Graz bisher recht rasch und schmerzlos über die Bühne - alle zwei Jahre wählen die Studierenden ihre Vertretung, die ÖH. Dabei gewinnt üblicherweise seit Jahrzehnten die Fachschaftsliste - 2003 erzielte sie fast 68 Prozent der Stimmen. Von links und rechts kommt diesmal aber Konkurrenz: Während 2003 bloß die grüne Fraktion BLATT mitkandidierte, treten diesmal drei weitere Fraktionen an.

  Vom Verband sozialistischer StudentInnen (VSStÖ) bis hin zum Ring Freiheitlicher Studenten (RFS) reicht nun das Spektrum. Während kurz vor Fristende noch die ÖVP-nahe


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige