SHOP

Bunte Luft

Steiermark Stadtleben | DONJA NOORMOFIDI | aus FALTER 19/05 vom 11.05.2005

Ein bisschen Mut zur Lächerlichkeit braucht man schon, wenn man die Oxygenbar von Marold Wild im nagelneuen Shop novar!um ausprobiert. Wer den 95-prozentigen Sauerstoff schnüffeln will, muss sich nämlich in aller Öffentlichkeit die sogenannte Nasenbrille hinter beide Ohren spannen und zwei Schläuche in die Nase stecken. Irgendwie fühlt man sich dabei wie in einer Mischung aus "Star Trek" und "Emergency Room". Der Schnüffler wird dann an einen Apparat mit vier Flaschen angeschlossen, in dem bunte Flüssigkeiten lustig blubbern. Es handelt sich um destilliertes Wasser, in das verschiedene Aromastoffe gemischt werden. Der Sauerstoff fließt in die Flüssigkeiten und strömt dann beinahe unmerklich in die Nasenlöcher des Oxygenbarbesuchers. Riecht angenehm - und glaubt man dem Chef, so kann der Sauerstoff auch einiges: "In Zeiten von Feinstaub ist es für die Lunge gesund, ab und zu hochprozentigen Sauerstoff einzuatmen." Die bunten Wässerchen sollen zusätzlich wahre Wunder wirken:


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige