KNECHT

Ich schaff das schon, danke

Politik | DORIS KNECHT | aus FALTER 20/05 vom 18.05.2005

Auch letzte Woche gab es wieder Momente, in denen meine Muttereuphorie massiv auf die Probe gestellt wurde, in einem davon brunzte mir eins der Kinder auf ein paar neue, goldene Nubuk-Slingbacks. Für den Bruchteil einer Sekunde wusste ich nicht, was eigentlich dagegen spricht, Kinder zu prügeln, aber es ist ein schnelles Kind, und der Bruchteil verging rasch.

  Außerdem bin ich von befreundeten Säuglingen umzingelt, und als Susi, die sonst in Berlin lebt, uns mit ihrem sieben Wochen alten Baby besucht, lahmt mein maternaler Enthusiasmus hurtig, was einerseits damit zusammenhängt, dass Susi mich zusätzlich zur akzeptablen Babyvergötterung noch circa tausend Babyfotos anbeten lässt. Darunter zahllose, an denen Baby an den riesigen, entblößten Susi-Brüsten pickt; ehrlich, nur KHG und Fiona überbieten noch die Zeigefreudigkeit von Frischmüttern. Andererseits betont Susis Präsenz eines meiner Primärdefizite, denn Susi hat kein Problem damit, ungeniert jede Hilfe anzunehmen, die


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige