KUNST KURZ

Kultur | NICOLE SCHEYERER | aus FALTER 20/05 vom 18.05.2005

Vor kurzem hat Michael Höpfner vergessene Hefte aus der Kindheit wiedergefunden, in denen er schon als Bub Pläne von seiner Heimatgegend zeichnete. Der gebürtige Wachauer hat seither karges Gelände in China, Indien, Island, Libyen und anderen Orten durchwandert. Aus diesen Erfahrungen ergebe sich für ihn ein eigener Kontinent, meint der Künstler zu den ohne Ortsangabe ausgestellten Fotos von Bergen und Steinwüsten. Die großformatigen Aufnahmen werden in der Galerie Hubert Winter (bis 4.6.) als Diptychen präsentiert. Zunächst ein Foto, ein paar Meter Fußmarsch weiter wieder eines: So lautet das Prinzip dieser zeitverzögerten SW-Bilder, die Höpfners Vorgangsweise und die von ihm angestrebte Raumsensibilität verdeutlichen. Über die anderen Arbeiten der Schau wird der Ausstellungstitel "About this centre" klarer. Das "Zentrum" kann der vom Künstler im Notizbuch skizzierte Berg ebenso sein wie die fotografierte Garnisonstadt in der chinesischen Wüste. Mit einer Zeichnung kartografierte Höpfner die 2500 Jahre alte Hauptstadt Sechuans, die dem Europäer aufgrund ihres fehlenden Stadtkerns leicht als Häuserwüste erscheint.

  Wo bei Höpfner "reine" Landschaft und menschliche Spuren getrennt sind, entsteht in der Gruppenausstellung "Stichwort: Stadt / Landschaften / Eingriffe" der Reiz gerade aus deren Überschneidung. Die SW-Fotos von Carola Vogt und Peter Boerboom in der Fotogalerie Wien (bis 8.6.) zeigen idyllische Wälder, die aber bauliche Spuren wie einen Brückenpfeiler oder ein Abflussrohr aufweisen. In ihren tollen Aufnahmen hält Karin Borghouts Natur in der Stadt fest, zum Beispiel Ziegenböcke auf einem Dach. Lukas Schaller hat die Pavillons der Biennale von Venedig außerhalb der Betriebszeit fotografiert. Die Müllhaufen dort könnten leicht als Installation durchgehen. Von Veronika Hofinger stammen vielschichtige Arbeiten mit Schwerpunkt Bäume und Sträucher, deren engmaschige Bildtexturen die Wahrnehmung herausfordern.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige