Buch und Bau

Steiermark KULTUR | aus FALTER 21/05 vom 25.05.2005

ARCHITEKTUR Der druckfrische "Architekturbegleiter Steiermark" wirft Fragen zur steirischen Architekturlandschaft auf. ALBERT KIRCHENGAST

Handlich ist er, der neue von Michael Szyszkowitz und Renate Ilsingers herausgegebene Architekturbegleiter. Stolz zeigen sie das von ihnen herausgegebene Büchlein im Jackentaschenformat. Es repräsentiert die mühevolle Arbeit, qualitätvolles Bauen in der Steiermark zu sichten.

  352 Seiten und 137 Gebäude, eingeteilt in verschiedene Kategorien, sprechen der Steiermark nicht nur Lob aus. Nach rund 700 durch die drei Juroren und die Herausgeber besichtigten Architekturen, bleibt auch Kritik. Kritik, wie sie Martin Tschanz, als einer der Juroren mitverantwortlich für die Beschreibung der Gebäude, an der hierzulande mangelnden alltäglichen Sorgfalt im Umgang mit architektonischer Form übt. Am auffälligsten für ihn ist aber das Fehlen hochwertiger Tourismusbauten. Auch bei Privatbauten wurde er kaum fündig. Einzig der Trend bei steirischen Winzern, Imagepflege forthin nicht allein durch guten Wein zu betreiben, bilde eine löbliche Ausnahme. Frank R. Werner spricht vom "endlosen Niemandsland", in dem man nur vereinzelt wirklich Qualitätvolles antreffe. Es regiert das Mittelmaß.

  So nimmt "Architektur Steiermark" seine Leser nicht nur an der Hand, plaudert in Bild, knappem Text und formatbedingt kleinen Grundrissen der vorgestellten Bauten über gelungene Architektur, sondern erfüllt neben einer dokumentarischen auch die Appellfunktion, Tradition im Fortschreiben der Gestaltwirkung des Ortes auf Architektur zu suchen. Die vorgelegte Bestandsaufnahme steirischer Architektur nach 1993 - mit vereinzelten Blicken auf die "Klassiker" der Jahre davor und diefotografische Präsenz von Grazer Attraktionen - setzt vorrangig einen didaktischen Qualitätsmaßstab. Allerdings: Deren Handhabe als harmloser Begleiter zu ergötzlichen Ausnahmebauten greift - im Sinne der beigefügten Texte - nicht weit genug. q


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige