Zur deftigen Aussicht

Steiermark Stadtleben | IRMGARD SCHMIDMAIER | aus FALTER 22/05 vom 01.06.2005

AUGENSCHMAUS Brettljause mit Sonnenuntergang - auf den Anhöhen und Hügeln rund um Graz erwarten den Wanderer kulinarische Genüsse und grandiose Ausblicke auf die Stadt. 

Es ist nicht nur die Aussicht auf Aussicht. Es ist auch die Aussicht auf Genuss mit Aussicht. Ob es auch mit der von der zunehmenden Sonne angeregten Hormonproduktion zu tun hat, die einen eingefleischten Stadtmenschen gelegentlich festes Schuhwerk anlegen und nach Wanderkarten greifen lässt, sei dahingestellt. Sicher ist: Es passiert manchmal. Und dann hilft nur: nachgeben, diesem Trieb. Ein wenig hilft es vielleicht auch zu wissen, dass nicht allein der Weg das Ziel, sondern dass am Ziel auch noch Mehrwert zu haben ist, in zweierlei Aggregatzuständen, fest und flüssig.

  Im Südwesten muss es das große belegte Brot sein. Überbordend von Käse, Schinken, garniert mit Gurkerln und Kren, so viel Auflage, dass das Brot fast gar keine Rolle mehr spielt. Und ein großer gespritzter Most. Anders ist der ausgedehnte


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige