High Oom

Kultur | WOLFGANG KRALICEK | aus FALTER 23/05 vom 08.06.2005

FESTWOCHEN-TAGEBUCH Woche fünf: Schwärmen mit Luc Bondy, Shaken mit Francesca Habsburg, Weinen mit Luk Perceval und Abhängen bei Christoph Marthaler. 

Während der Festwochen befindet sich der Theaterredakteur im Ausnahmezustand. Das heißt: Er ist noch öfter im Theater als sonst. In Tagebuchform berichtet er von seinen Erlebnissen im Paralleluniversum Wiener Festwochen.

Dienstag, 31. Mai: Liebes Tagebuch! Ich habe etwas Rührendes entdeckt: Regisseure sind auch nur Menschen. Sie können es zum Beispiel nicht verbergen, wenn ihnen eine Frau gefällt. Marianne Denicourt ist eine schöne Frau, und Luc Bondy kann sich nicht an ihr sattsehen. Damit ist das Wesentliche über seine Pariser Inszenierung "Une pièce espagnole" ("Ein spanisches Stück") gesagt. Die neue Komödie von Yasmina Reza handelt von Schauspielerinnen, die Schauspielerinnen spielen, und zwei Stunden lang wartet man vergeblich auf die Pointe.

Donnerstag, 2. Juni: Platz eins in meinem Festwochen-Ranking steht jetzt schon


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige