IN KÜRZE

Kultur | aus FALTER 23/05 vom 08.06.2005

Brille für den guten Zweck Kabarettist Josef Hader stellt die dicke, schwarze Brille, die er jahrelang in seinem Programm "Privat" getragen hat, für eine Versteigerung zugunsten der CliniClowns zur Verfügung. Das markante Stück wird auf eBay angeboten (http://cgi.ebay.at/ws/ebayISAPI.dll?ViewItem&category=39271&item=6183385554&rd=1). Auktionsschluss ist am Freitag, 10. Juni, um 1.30 Uhr. Hader wird dem Höchstbieter die Brille persönlich übergeben.

Wort für Wort An vier teils ungewöhnlichen Orten in Wien findet zwischen 11. und 28. Juni die prominent besetzte literarische Gesprächsreihe "Wort für Wort" statt. Es geht um Bücher, die Wien zwischen 1945 und 2005 kulturell oder politisch geprägt haben. Der Essayist Franz Schuh, die Journalistin Anneliese Rohrer, Altbundeskanzler Franz Vranitzky und Autor Robert Menasse sprechen über für sie entscheidende Memoiren, Pamphlete und Sachbücher (11.6., Radiokulturhaus). "Bücher als Stachel, Markierung und Widerspruch" behandeln Falter-Kolumnistin


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige