MENSCHEN DER WOCHE

ZOO

Stadtleben | aus FALTER 23/05 vom 08.06.2005

Dass es bei dem ungezwungenen "Kochhappening" in der Küche des Meinl-Restaurants am Graben ums Liebesleben ging, merkte man nicht nur daran, dass der Sponsor, das Pharmaunternehmen Eli Lilly, 4000 Leute zum Thema Sex befragen ließ und die Studie (Grundtenor: alle wollen lieber länger als schnell quicken) präsentierte. Auch Meinl-Starkoch Joachim Gradwohl mischte Ginsengwurzeln ins Essen und sprach: "Wenn's hilft ..." Mehr Zeit für die Liebe also - hoffentlich steht man bei so viel Schnickschnackkocherei nicht zu lange in der Küche. Obwohl soundso viel Prozent der Befragten ja Sex nur im Bett fad finden.

Wien wird doch noch Modemetropole. Zum fünften Mal zeigten Studierende von Raf Simons bei der Angewandten-Modenschau, was sie so draufhaben. Diesmal war die beliebte Industriehalle im Arsenal eher düster, das Thema der Show lautete "Mask" - die Modemacher aller Jahrgänge sollten sich Maskenkreationen für Gesicht, Hals und Arme ausdenken und gaben sich mit allerhand Kordeln und Schnüren


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige