Wendy & Klimbim

CHRISTOPHER WURMDOBLER | Stadtleben | aus FALTER 24/05 vom 15.06.2005

ACCESSOIRES Modisches Zubehör bringt eine kleine Wiener Shopkette an die Frau.

Zu ihren Kunden zählten nicht nur junge Mädchen, versichert die zuständige Pressefrau, vielmehr kaufen bei Wendy & Twinkle auch Damen ein, nämlich Accessoires, Taschen und Schuhe. Und daran, dass sich ein Geschäft mit zwei Filialen eine Pressefrau leistet, merkt man, dass das Shopkonzept von Wendy & Twinkle ganz schön professionell aufgezogen ist.

Spätestens jetzt merkt man dann auch, dass die beiden Menschen hinter dem Geschäft keinesfalls Wendy und Twinkle heißen (die Menschen hinter dem erfolgreichen Wiener Modelabel Wendy & Jim heißen schließlich auch ganz anders), sondern Petra und Günther Rossmanith, Sprösslinge eines 1951 gegründeten Wiener Familienunternehmens, das dann zum Beispiel Ende der Neunziger als Franchisenehmer die spanische Modekette Mango nach Wien brachte. Derzeit besitzen die Rossmaniths zwei Modegeschäfte, zwei Mangos und eben zwei Wendy & Twinkles (in der SCS und auf der

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige