Feten mit Heten

Steiermark Politik | ALBERT KIRCHENGAST | aus FALTER 24/05 vom 15.06.2005

INTERVIEW "RoSy" ist Programm: Sylvia Hintersonnleitner und Robert Koschier feiern mit ihren hetero-lesbisch-schwulen Partys sexuellen Aufklärungsunterricht. Führt das zu Toleranz über die feucht-fröhliche Nacht hinaus? Und warum empfängt sie der Bürgermeister nicht? Ein Gespräch. 

Ein rosa Eiffelturm aus Plüsch streckt sich bis zur Decke. "Nuit française" mit Gogos im Matrosendress. Die Visuals an den Wänden versetzen die Szenerie nach Paris. Französisch angehauchter House sorgt für volle Tanzflächen: Was unterscheidet diese ausgelassene Nacht von vielen anderen in der Grazer Postgarage? Daheim, in ihrer Wohnecke - rot gefärbte Wände und gemütliche Sofas - erzählen Sylvia Hintersonnleitner und Robert Koschier - die eine hetero-, der andere homosexuell - von ihren Ideen. Planen die nächste RoSy-Party. Im Alltag schlagen sie sich mit oft trivialen organisatorischen Fragen herum. Grübeln auch darüber, was einen gelungenen Abend eigentlich ausmacht. Sie meinen, ein gutes


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige