Midlifecrisis als Modul

Steiermark Kultur | MICHAELA HAWLIK | aus FALTER 24/05 vom 15.06.2005

THEATER Das Grazer Theater im Bahnhof sucht den Sinn des Lebens in einer Serie. 

Die neue Serie des Theaters im Bahnhof rückt die Grazer Eventagentur "Midlife Promotions" ins Bühnenlicht und möchte damit nichts weniger als den Sinn des Lebens beleuchten. Die beiden Pilotfolgen konnten dazu noch nicht viel beitragen, aber das war ja erst der Anfang.

  Schließlich plant das Ensemble des TiB unter Regie von Helmut Köpping mindestens sechs, sehr wahrscheinlich aber mehrere Folgen von "Midlife Promotions". Ein Ende ist nicht abzusehen. Am Tag der Premiere letzte Woche waren genau drei Folgen fixiert. Es gibt zwar ein Grobkonzept, jedoch ist vieles noch möglich.

  "Midlife Promotions" ist aus einem Brainstorming der Theatercrew entstanden, bei dem die Idee aufkam, eine Serie über eine Eventagentur zu machen. Diesem Beschluss folgte die Phase der Recherche. Die Ensemblemitglieder haben sich in diverse Eventagenturen eingeschleust, die Leute dort beobachtet, begleitet, gefilmt und interviewt,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige