IN KÜRZE

Kultur | aus FALTER 25/05 vom 22.06.2005

Sommerszene Salzburg Das traditionelle Salzburger Tanz- und Performancefestival findet heuer von 23.6. bis 17.7. statt. "Präsident" der Szene ist heuer der belgische Choreograf Wim Vandekeybus, der das Festival mit einer Wiederaufnahme seines zweiten Stücks, "Les porteuses de mauvaises nouvelles" von 1989, eröffnet. (Es wird Ende Juli auch bei ImPulsTanz in Wien zu sehen sein.) Eine Filmnacht und ein Open-Air-Gastspiel des neuen Stücks "Puur" (in einem Marmorsteinbruch bei Adnet) vervollständigen die Vandekeybus-Personale. Weitere interessante Programmpunkte sind die Performance "Bare Naked Souls" vom kanadischen Choreografen Dave St. Pierre und das Solo "Made in Thailand", das der französische Tanzintellektuelle Jérôme Bel mit dem Thai-Tänzer Pichet Klunchun einstudiert hat. Auch für Fußballnostalgiker hat die Szene heuer etwas im Programm: Mit einem "Dinner in the Stadium" kann am 7.7. stilvoll Abschied vom alten Lehener Stadion genommen werden.

Information: Tel. 0662/84!34!38


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige