Stadtleben

Stadtleben | aus FALTER 26/05 vom 29.06.2005

Sex

Gute Bekannte (6) Kennt sich noch irgendjemand aus in dieser Kolumne? Ich persönlich muss zugeben, dass ich etwas den Überblick verloren habe. Rekapitulieren wir: Bei Tschechow heißt es, eine Frau sei stets zuerst gute Bekannte, dann Geliebte und dann Freundin des Mannes. Das ist im Prinzip richtig, in der Praxis aber stellt sich manches etwas komplizierter dar. Viel weiter bin ich nicht gekommen. Fest steht, dass Freundschaft mit Frauen grundsätzlich kompliziert ist. Und im übrigen hat Tschechow natürlich immer Recht. W. K.

Fussball

Das Konföderationenrätsel Bisher hat man nur vom Hörensagen gewusst, dass es einen Bewerb namens Confederations Cup überhaupt gibt. Jetzt kennt ihn auf einmal jeder, der ORF überträgt jedes Spiel live - warum eigentlich? Erstens findet das Turnier heuer in Deutschland statt, und offenbar gilt es als erwiesen, dass sich der Österreicher für deutschen Fußball interessiert (weshalb der ORF ja auch immer die Bayern-Spiele überträgt). Zweitens ist die Fußballredaktion seit dem Verlust der Bundesligarechte krass unterbeschäftigt. Drittens weiß zwar jeder, dass es bei der "Mini-WM" um nix geht - aber schauen tun wir ja doch alle. W. K.

Mädchenzimmer

Servus (2) Wenn ich hier schon keine Seifenoper machen darf, will ich zum Abschied wenigstens eine Emmy-Rede halten: Ich danke meinem Fan, meinen Freundinnen, Tibsie, Cuntie und der Wunderschönen, dass sie mir ihr Leben zur Verfügung gestellt haben, meinem besten Freund (seine kleine Wonder kann schon schreiben und steppen!), dass er noch mit mir spricht, und ganz besonders meinen Zimmergenossinnen. Ich werde die Möglichkeit vermissen, an dieser Stelle potenzielle Verehrer zu ermutigen, sich zu melden. Das ist die letzte Chance: weissenberger@falter.at wird bald abgedreht! E. W.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige