Maschinengreißler

Stadtleben | CHRISTOPHER WURMDOBLER | aus FALTER 26/05 vom 29.06.2005

Nahversorgung Bei der Pilgrambrücke hat jetzt ein Automatenbuffet aufgesperrt - das ist in etwa genauso schlimm, wie es klingt.

Was wären die Alternativen gewesen für diesen lauten Ort direkt an der Wienzeile? Ein Sonnenstudio, ein Nagelstudio oder eine kleine Spielhölle mit Geldspielautomaten womöglich. Automaten sind es dann ja auch geworden, die man aufgestellt hat in der ehemaligen Anker-Filiale. Die war eigentlich eh schon längst überflüssig, gibt es doch auf der anderen Wienflussseite eine größere und schönere Dependance und außerdem auf der Pilgrambrücke einen Shop der backenden Konkurrenz. Jetzt gibt's bei der U-Bahn-Station Pilgramgasse, genauer direkt bei der Busstation von 14A und 12A, also ein echtes Automatenbuffet. Der Snack Corner hat den Vorteil, dass es weder Sperrstund noch Ladenschluss gibt, vielmehr steht die Glastüre zu dem kleinen Maschinengreißler meist sperrangelweit offen, was die Klimaanlage im Inneren womöglich etwas zur Verzweiflung bringt - besonders


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige