SHOP

Ho-Rock

Steiermark Stadtleben | DONJA NOORMOFIDI | aus FALTER 26/05 vom 29.06.2005

Die Hosen anhaben" kann man auf unterschiedlichste Weise. Zum Beispiel, indem man eine alte Herrenhose hernimmt, sie umdreht, die Beine zusammennäht und Löcher für Arme und Kopf herausschneidet. Fertig ist das Hosenkleid von Cloed Baumgartner, die unter ihrem Label "MILCH" Kleider designt. Ganz so einfach macht es sich die 33-Jährige aber natürlich nicht. Hinter ihren Produkten aus alten Flanellherrenhosen steckt auch ein Gedanke: "Ich möchte bereits Vorhandenes upcyclen und nicht unbedingt etwas ganz Neues schaffen", erklärt sie. Im Sinne der Wiederverwertungsphilosophie bekommt Baumgartner die ausrangierten Herrenhosen von der Volkshilfe Wien. Geschlechtlich umgepolt und aufgemöbelt hängen die frischgebackenen Designerstücke jetzt im KiG!-Shop in der Feuerbachgasse als Kleid, Rock und Damenblazer. "Dahinter steckt auch ein bisschen ein feministischer Gedanke", behauptet Baumgartner - den MILCH-Kleidern sieht man nämlich eindeutig an, dass die Trägerin die Herrenhosen anhat.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige